Digitale MethodenLehreArchivSommersemester 22
Bachelorthesis - Ort der Millionen Teile

Der Ort der Millionen Teile

Bachelorthesis - BSc.


Veranstaltung

Vor dem Hintergrund der Automatisierung des Bauwesens gehen wir in der Thesis der Frage nach: wie entwerfen, bauen und leben wir in einer Architektur aus Millionen kleinster Bausteine? Am Beispiel eines städtischen Cafés werden die Möglichkeiten einer nachhaltigen, wandelbaren Tektonik untersucht in der Material kontinuierlich von einer Schar kleiner Roboter rekonfiguriert werden kann.

Für die Bearbeitung der Thesis werden digitale Methoden zur Verfügung gestellt, die es erlauben mit einer so großen Anzahl an Teilen eine Architektur höchster Auflösung und Detailierung zu entwerfen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der entwurflichen Ausarbeitung, wobei deren Visualisierungen eine zentrale Stellung einimmt. Die speziellen Methoden zum Entwurf, Visualisierung und Illustration werden im BSc. Thesis Begleitseminar vermittelt.

Voraussetzung für die Bearbeitung der BSc. Thesis sind Kenntnisse in Rhino (Mediale Architekturdarstellung / Digitale Methoden II) und der erfolgreiche Abschluss einer weiteren Lehrveranstaltung des Lehrstuhls Digitale Methoden. Lizenzen für Rhino und VRay werden zur Verfügung gestellt.

Die Bearbeitung beginnt mit einer Übung in der Studierende ein architektonisches Detail im Maßstab 1:1 aus 10.000 Legosteinen entwickelt.

Informationen

Modulzuordnung:

  • BSc. Architektur:
    Bachelorthesis

Lehrende:

  • Prof. Mirco Becker
  • Jan Philipp Drude

Termine:

  • Erster Termin: Mittwoch 30.03.2022
    12:00 - 14:00
  • 1. Kolloquium: 03.05.2022 12:00 - 14:00
  • 2. Kolloquium: 31.05.2022 12:00 - 14:00

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in Rhino
  • Belegung eines weiteren dMA Seminars

Aktuelle Infos auf stud.ip