spaces of my colors

Wahlpflichtmodul


© kug

 

 

VERANSTALTUNG

Wir werden eintauchen in Farbräume, in die eigenen und in die anderer...

Wir verbinden mit jeder Farbe vielfältige Erfahrungen. Sie werden erinnert durch den Kontext, in dem wir eine Farbe wahrnehmen, wahrnahmen. Der Kontext definiert die Farbwirkung.
Wir werden versuchen Worte, Assoziationen zu finden, uns auf eine Farbreise begeben: Farbempfindungen untersuchen in ihrer symbolischen und kulturellen Wirkung, uns auch bezüglich der psychologischen, kulturellen, politischen und – dadurch –  uns auch der tradierten Wirkung nähern.

Die unbewussten Reaktionen und Assoziationen gilt es aufzuspüren und zu benennen.
Neongrün - die Hoffnung?
Die Hoffnung sei zwar grün, meinten die meisten, die ich fragte, aber beispielsweise türkisgrün oder maisgrün, keinesfalls jedoch Neongrün. ...Niemand beschreibt das Grün einer Gurke als Smaragdgrün und das Grün einer Artischocke als Armeegrün. Umgekehrt beschreibt niemand einen Smaragd als Spinatgrün, obwohl Spinat tatsächlich smaragdgrün ist...Worten sollen Taten folgen...

In SPACES OF MY COLORS wollen wir Farbklänge in Form von mitgebrachten Fotos abstrahieren und interpretieren, auf Leinwand malend übersetzen, begleitet durch ein angelegtes eigenes Farbtagebuch, welches uns unsere ureigenen Farbarchive entwickeln hilft, unseren ureigenen Farbschatz…

INFORMATION

Klaudia Gössel

Vorbereitungstreffen: Mi, 4.5., 14 Uhr, Raum B075 (Zeichensaal)

Di, 7.6.22, 9-17 Uhr

Mi, 8.6.22, 9-17 Uhr

Do, 9.6.22, 9-17 Uhr

Fr, 10.6.22, 9-17 Uhr

Sa, 11.6.22, 9-15 Uhr

Einführung siehe kug-Panorama_22SoSe: Do, 14.04.22, 14-16:15 Uhr, online

Bitte bei StudIP eintragen.

 

5 LP

BA_Modul Farbe - Form - Raum

MA_Modul Farbe und Grafik in Raum und Architektur