DATAART

Wahlpflichtmodul


© kug

 

 

VERANSTALTUNG

In diesem Seminar werden wir uns intensiv mit Daten als künstlerischem Material auseinandersetzen. Daten sind laut der Norm DIN 44300 Nr. 19 „Gebilde aus Zeichen […], vorrangig zum Zweck der Verarbeitung und als deren Ergebnis.“. Nicht selten wohnen den Zahlenkolonnen und Symbolen eine poetische Qualität oder verborgene Erkenntnisse inne.
Ausgehend von (Land-)Karten, Telefonbüchern, Wahlstatistiken, 3D-Daten, Wetteraufzeichnungen oder Social Media-Beiträgen entwickeln wir eigene künstlerische Arbeiten, welche aus dem Ausgangsmaterial einen sinnlich erfahrbaren Kern herausarbeiten. Das dabei zu verwendende Medium ist nicht vorgegeben. Der Arbeitsprozess kann auch rein analog sein.
Die praktischen Übungen finden im Wechselspiel der Auseinandersetzung mit den von Daten ausgehenden Werken von Gegenwartskünstler*innen wie Hanna Darboven, John Cage, On Kawara, Francis Alÿs und Karin Sander statt.

INFORMATIONEN

Jan Neukirchen

Donnerstag, 14:00 - 17:00 Uhr

wöchentlich ab 21.10.2021, Raum B049

Vorstellung beim Online-kug-PANORAMA am Do, 14.10.2021, 14 - 16 Uhr

 

5 LP

BA_Modul   Themen – Transformationen - Medien

MA_Modul  Material – und medienspezifische künstlerische Projekte