Mediale ArchitekturdarstellungLehreSeeing Machines
Aufbaukurs Fotografie und Architektur

Aufbaukurs Fotografie und Architektur

Seeing Machines + Architekturfotografie | Sommer 23


© Chirin Lachkham

Veranstaltung

Seit elf Semestern gibt es nun das Seminar „Fotografie und Architektur“ – Zeit für ein Upgrade.
In diesem Sommer gibt es für diejenigen von euch, die bei einem der elf Male schon dabei gewesen sind, die Möglichkeit, tiefer in die Fotografie einzusteigen.

In feiner kleiner Runde werden wir dort anknüpfen, wo wir aufgehört haben, beim gekonnten Fotografieren von Architektur.
Nachdem euch das Handwerkszeug ja schon bekannt ist, steigen wir gleich in den kreativen Part ein.
Es wird darum gehen, die Feinheiten einer guten Fotografie auszuloten und reproduzierbar gute Fotos erstellen zu können. Um die Lernkurve weiter steil ansteigen zu lassen, wählen wir einen Modus mit intensiven Feedbackschleifen, bei denen wir wie gewohnt über eure Fotos sprechen. Es wartet also die ein oder andere Fotosafari im sommerlichen Stadtdschungel auf uns.

Die Details besprechen wir bei unserem ersten Treffen.

Wenn Du schonmal dabei warst und bis in die Zeigefingerspitze der rechten Hand motiviert bist, freue ich mich wie gewohnt über ein kleines Schreiben bis zum 16. April 2023.

Ich melde mich dann am 18. April bei Euch zurück. 

ACHTUNG: Wenn Ihr den Grundkurs „Fotografie und Architektur“ im Bachelor Architektur belegt habt, könnt Ihr, wenn Ihr jetzt im Master Architektur und Städtebau seid, den Aufbaukurs „Fotografie und Architektur“ ganz normal als Wahlpflichtmodul belegen und anmelden.

Solltet Ihr aber immer noch in demselben Studiengang (Bachelor oder Master) sein, könnt Ihr die Prüfung nur schriftlich im Studium Generale anmelden!

Informationen

Termine:

  • Freitags,  10:30 - 12:30
  • Erster Termin: 20.04.2023

Voraussetzungen:

Kameraequipment wie gehabt, Teilnahme am Grundkurs und Motivationsschreiben

Aktuelle Informationen auf StudIP