Prof. Tobias Nolte

Professor
Prof. Dipl. Ing

Tobias Nolte ist Professor für mediale Architekturdarstellung (mAD) an der Leibniz Universität Hannover. Zusammen mit Andrew Witt ist er Mitgründer von Certain Measures (CM), einem Gestaltungsbüro in Berlin und Boston. Arbeiten von Certain Measures wurden unter anderem im Pariser Centre Pompidou, im Barbican Center London, im HKW und dem Futurium in Berlin ausgestellt. CM waren Finalisten des Zumtobel Group Award 2017 und Gewinner des internationalen Iddeenwettbewerbs Beyond Bauhaus 2019. Im Jahr 2018 erwarb das Centre Pompidou die Installation „Mine the Scrap“ für seine ständige Sammlung.

Zuvor hat Tobias Nolte die Büros von Gehry Technologies in New York und Paris geleitet, wo er ein Team von ArchitektInnen bei der Entwicklung und Umsetzung parametrischer und computergestützter Methoden in der Architektur leitete. In den Jahren davor war er Forschungsassistent an der Harvard University Graduate School of Design und arbeitete für das Büro Preston Scott Cohen, Inc. Er unterrichtete digitales Entwerfen an der École Spéciale d’Architecture in Paris sowie an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Tobias Nolte studierte Architektur an der TU Berlin und am Southern California Institute of Architecture in Los Angeles.  

© Julian Martitz
© Julian Martitz

LEHRVERANSTALTUNGEN UND PROJEKTE